Hungen - Kleinkastell Auf dem Massohl (4/77)

Von dem Kleinkastell unbekannter Größe auf der auffälligen Hügelkuppe oberhalb des Massohl-Grabens ist heute oberirdisch nichts mehr zu sehen. Es wurde durch einen Steinbruch zerstört.
Bei den Grabungen der Reichs-Limeskommission 1885 wurde im Steinbruch ein 5,5 Meter langes Stück der Umwallungsmauer mit einer abgerundeten Ecke gefunden. Die Mauer war 3,10 Meter breit, die Größe des Kastells wurde auf 13,9 x ungefähr 12 Meter geschätzt.
Von dem kleinen Hügel Massohl, der im Naturschutzgebiet "Im Tiefen Ried" liegt, hat man eine gute Sichtverbindung entlang des Limes zum nördlich liegenden Wachturm Wp 4/76 und dem dahinter liegenden Kleinkastell "Auf dem Wingertsberg". Nach Süden besteht eine Sichtverbindung mit dem Kleinkastell Unter-Widdersheim.